Geschichte der Bratwurst

um 700 v.u.Z. Homer gibt in der Odyssee (20, 25) erste schriftliche Kunde von der Wurst. Er beschreibt, wie die alten Griechen die mit Fett und Blut gefüllten Ziegen- und Schweinemägen auf glühenden Kohlen rösteten
1. Jh. v.u.Z. Bratwurstrezept im ersten römischen Kochbuch von Apicius
um 50 Der römische Dichter Petronius berichtet über "Bratwürste, die auf silbernem Bratwurstrost rauchten"
1134 Die Erbauer des Regensburger Doms stärken sich in unmittelbarer Nähe in einer Brotzeithütte (möglicherweise mit Bratwürsten)
Anfang 14. Jh. Nürnberger Bratwurstglöcklein an die Außenmauernder der Moritzkapelle gebaut
20.01.1404 "I g vor darme czu brotwurstin"
Eintrag über die Ausgabe von 1 Groschen für Därme zu Bratwürsten in der Propsteirechnung des Arnstädter Jungfrauenklosters
1432 Fleischhauerordnung der Weimarer Fleischer "so etwas wie ein Reinheitsgebot für die Brat-, Leber- und anderen Würste"
1470 (1370) In Esslingen gebietet eine Ordnung, dass nur reines Schweinefleisch zur Herstellung von Bratwürsten verwendet werden darf
1498 Coburger Bratwurst wird erstmals auf einem Speisezettel des Georgenspitals erwähnt
1554 – 1592 Hans IV. Stromer (1517-1592) isst hinter Gittern, im Nürnberger Schuldturm, fast 28.000 Bratwürste
1595 Bratwurstrezept der Nürnberger Metzgerzunft
1600/1601 Königsberger Riesenbratwurst misst 1005 Ellen (ca. 670 m)
02.07.1613 "S(achsen) W(eimarischen) Artikel und Ordnung für das Fleischerhandwerk zu Weimar, Jena und Buttstädt", § 25 Bratwurst
1669 Johann Jacob Christoffel von Grimmelshausen preist im "Abenteuerlichen Simplicius Simplicissimus" die Thüringer Bratwurst
1797 Erstes gedrucktes Rezept für Thüringer Rostbratwürste im "Thüringisch-Erfurtisches Kochbuch" von 1797
um 1800 Johann Wolfgang von Goethe beschreibt "Bratwürstchen, welche dort (in Nürnberg) so vorzüglich gut gefertigt werden ...", als "mit Majoran gewürzt und ein wenig geräuchert" und ließ sich diese mit der Post von Nürnberg nach Weimar schicken
1943 Herstellung der ersten "Olma-Bratwurst", einer ganz besonderen Kalbsbratwurst in St. Gallen (Schweiz)
1952 Metzgermeister und Wirt Lorenz Stark stellt die erste Mainfränkische Meterbratwurst oder Sulzfelder her
1997 Erstmals wird am Cabo de Sao Vicente (am "Ende der Welt") die "Letzte Bratwurst vor Amerika" verkauft
13.07.2000 Entdeckung der bislang ältesten Erwähnung der Thüringer Bratwurst durch Archivar Peter Unger in einem Rechnungsbuch des Arnstädter Jungfrauenklosters vom Jahre 1404
15.07.2003 Zuerkennung der geographisch geschützten Angabe "Nürnberger Bratwürste" und "Nürnberger Rostbratwürste" im "Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften"
17.12.2003 Zuerkennung der geographisch geschützten Angabe "Thüringer Rostbratwurst" im "Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften"
22.05.2004 Großes Fest "600 Jahre Thüringer Rostbratwurst" auf dem Erfurter Domplatz mit mehr als 20.000 Gästen
18.02.2006 Gründung des Vereines "Freunde der Thüringer Bratwurst e.V."
28.05.2006 Eröffnung des 1. Deutschen Bratwurstmuseums in Holzhausen (Thüringen).
17.11.2006 Der erste Bratwurstkreisel der Welt wird in Holzhausen eingeweiht