Thüringer Festmahl

Thüringer Festmahl

Die Entstehung des Thüringer Festmahles

Das Abendmahl Jesu mit seinen Jüngern wurde wiederholt in künstlerischen Darstellungen aufgegriffen. Das bekannteste, „Das Abendmahl (Cenacolo)“ von Leonardo da Vinci, wurde in vielfältiger Form bis in die Moderne zitiert und verfremdet. Eine solche Abwandlung ist das „Westfälische Abendmahl“, ein Kirchenfenster der Wiesenkirche in Soest. Das Bleikristallfenster aus der Zeit um 1500 zeigt auf dem Festmahltisch Schweinskopf, Schinken, Bierkrüge und Schnapsgläser.

Ein Filmbericht über dieses „Westfälische Abendmahl“ war die Initialzündung über ein „Thüringer Festmahl“ nachzudenken. Zuerst galt es die Personen für die Szenerie auszuwählen. Schnell waren die 13 wichtigsten Thüringer aus einem Kreis von über 50 Kandidaten ausgewählt. Auch die zentrale Position des Dichterfürsten Johann Wolfgang von Goethe stand schnell fest. Schwieriger war schon die Frage, wer wohl den Thüringer Bratwurstkönig verkörpern soll. Da dieser alle zwei Jahre neu gewählt wird, schien es sinnvoll einen prominenten Stellvertreter zu platzieren. Barak Obama erhielt diese Rolle, weil es im amerikanischen Wahlkampf einen „Brat Obama“-Button gab, auf dem die Demokraten in Wisconsin zum Ausdruck brachten, dass sie Obama und die Bratwurst lieben. Ähnlich verhielt es sich bei der Kloß-Marie. Da sich mit Sonntagsklößen auch immer das „Essen wie bei Muttern“ verbindet, kam in diesem Fall nur die Mutter der Nation Angela Merkel in Betracht.

Als nächstes war ein Künstler zu suchen, der diese Ideen in höchster Qualität umsetzen konnte. Arno Funke hatte sich mit seinen Karikaturen im Eulenspiegel und seinen Postern zur Fußball-WM 2006 und über die alternden Rolling Stones eindrucksvoll beworben. Schnell gab es hierzu ein inhaltliches und finanzielles Agreement. Nun galt es den Tisch zu decken. Ausschlaggebend für die Wahl der Sponsoren war natürlich, dass sie in Thüringen Thüringer Produkte herstellen oder vertreiben. So ist eine Komposition entstanden, die Thüringer Geschichte, Kultur und Kulinarik auf einem Bild vereint. Das Bild steht mit Abmessungen von 3 x 6 m auf dem Gelände des Bratwurstmuseums, vor der begehbaren Thüringenbratwurst.

Den Sponsoren des Bildes ein herzliches Dankeschön

Bratwurstscheune Thüringer Kloßhotel AROMATIQUE GmbH Spirituosenfabrik BORN Senf & Feinkost GmbH
Wurstfan e.K SELGROS cash & carry Thüringer Waldquell Mineralbrunnen GmbH Herkunftsverband Thüringer und Eichsfelder Wurst und Fleisch e.V.
THÜROS GmbH Fahner Frucht GmbH Spargelhof GmbH & Co. KG Schutzverband Thür. Weihnachtsstollen und Erfurter Schittchen e.V.
Keller - Das Büro aus einer Hand Edwin Schürholz Nachfolger Destillerie- und Likörfabrik GmbH Meiningen Watzdorfer Traditions- und Spezialitätenbrauerei GmbH Meister Bäcker GmbH
Thüringer Kloß-Welt Schweizer Sauerkonserven GmbH Hotelpark Stadtbrauerei Arnstadt Kaufland Fleischwaren Heiligenstadt GmbH & Co. KG