Thüringer Weihrauch über der Thüringer Markenwelt

Krönchengrill eröffnet – Thüringer Weihrauch über der Thüringer Markenwelt

Mit Zuversicht und Hoffnung auf den Aufschwung wurde am Donnerstag ein weiterer Baustein des Einkaufskomplexes in Georgenthal eröffnet. Zu den Werksverkäufen von THÜROS, Storck, Steiner Plüsch und der Thüringer Markenwelt gesellt sich jetzt der Krönchengrill. Der Grillstand, betrieben durch die Bratwurstmuseum Betriebs GmbH bietet neben Thüringer Bratwurst und Thüringer Rostbrätel Getränke an und informiert zu allen Themen um die Projekte des Museums.

Zur Eröffnung hatten sich neben Vertretern des Vereines Freunde der Thüringer Bratwurst und dem Herkunftsverband der Bürgermeister von Georgenthal Florian Hoffman, die Familie Schneider von THÜROS nebst Maskottchen Timithüros, der Thüringer Bratwurstkönig Nobert Abt, der Thüringer Bratwurstminister Wilhelm von Wursten und der Bratwurstarchivar Dustin Keith eingefunden. Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung von den Bänkelsängern aus Erfurt.
Der Krönchengrill, erbaut von der Firma THÜROS, wurde künstlerisch gestaltet von Dagmar Lüke (Zeichnungen), Olaf Rühle (Schmiedearbeiten) und Anita Griebel (Grafik). Dienstags bis freitags von 10:00 bis 15:00 Uhr und samstags von 10:00 bis 14:00 Uhr brennt der Rost und werden Gäste mit Speis und Trank versorgt. Bratwurst und Brötchen legen keine große Reise zurück. Bratwürste liefert die Fleischerei Kreuzburg (1200 m entfernt) und Brötchen die Bäckerei Miehlke (850 m entfernt). Und warum Bratwurst essen schön macht, sollte jeder vor Ort prüfen. Eine lustige Installation wird neben dem Bratwurstduft für fröhliche Mienen sorgen.

Thomas Mäuer, Geschäftsführer der Bratwurstmuseum Betriebs-GmbH: „Wir freuen uns nach langer Durststrecke ein erstes kleines Lebenszeichen senden zu können, danken allen, die dieses Projekt unterstützen und hoffen, mit der Premiere des Bratwursttheaters in Mühlhausen am 10. September 2021 einen nächsten Schritt gehen zu können. Eine Adaption des Konzeptes dieses Bratwurststandes an anderen Standorten halte ich für eine denkbare Option. Für das Team des Grillstandes suchen wir noch Verstärkung und würden uns über weitere Bratwurstbrater freuen.“

Fotos: Olaf Gottschall

Zurück