Neuigkeiten aus dem Verein

24. Thüringer Wandertag in Leinefelde-Worbis

Über 1000 Wanderer erkundeten beim 24. Thüringer Wandertag von Burg Scharfenstein aus die viel besungenen Eichsfelder Höhen. Jung und Alt machten sich vom Scharfenstein aus gemeinsam auf den Weg in die schönsten Ecken der Umgebung. Acht interessante Routen waren im Angebot, die kürzeste barrierefrei und knapp zwei Kilometer lang, die längsten führten gut zehn Kilometer weit bis nach Heiligenstadt beziehungsweise zur Werdigeshäuser Kapelle nahe Kreuzebra. Vom Ausflug bei bestem Wanderwetter zur Burg zurückgekehrt, war nicht nur das Toilettenhäuschen, sondern standen auch Bier- und Bratwurststände hoch im Kurs.
Aber auch unterwegs gab es für die Wanderer Verpflegung, darum hatte sich die Wandergruppe des SV Concordia Beuren gekümmert, die zusammen mit den Wanderern vom ESV Lok Leinefelde, dem Heimat- und Verkehrsverband Eichsfeld (HVE) und der Stadt Leinefelde-Worbis Ausrichter des Thüringer Wandertages war. Mitgewandert war die Präsidentin des Thüringer Wanderverbandes, die ehemalige Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht . Sie lief, gemeinsam auch mit der fünfköpfigen Abordnung des Wanderteams des Bratwurstvereines, die 8,5 Kilometer lange Route zur „Schönen Aussicht“ und pflanzte unterwegs mit dem HVE-Vorsitzenden Gerold Wucherpfennig unter fachmännischer Anleitung von Forstamtschef Elger Kohlstedt am Naturlehrpfad den Baum des Jahres 2015, einen Feldahorn.
Der „Thüringer Wanderschuh“ wurde im Anschluß an die Wanderungen weitergereicht – an den Bratwurstverein in Holzhausen, der nächstes Jahr an der Wachsenburg gemeinsam mit dem Amt Wachsenburg zum 25. Thüringer Wandertag einladen wird. Der Bürgermeister des Amtes Wachsenburg Uwe Möller und Vereinsvorsitzender Uwe Keith nahmen den Staffelstab aus den Händen der Ausrichter 2015 entgegen. Zuvor hatten die ebenfalls mitgewanderten Mario Drehkopf (Ortsteilbürgermeister Holzhausen) und Reinhard Maskos (Stadtmarketing Arnstadt) den Wanderwimpel entgegen genommen. Der Thüringer Wandertag 2016 wird, eingebettet in ein Festwochenende, am 28.05.2016 stattfinden.
Den Nachmittag gestalteten die Beurener Blaskapelle und die Jagdhornbläser. Die Infostände zu Naturschutz und touristischen Angeboten im Eichsfeld waren gut besucht. Der Thüringer Bratwurstkönig Gerhard I. verteilte neben Informationen zu Verein und Museum, bereits den Flyer für den Wandertag 2016.

Zurück