Neuigkeiten aus dem Verein

Bratwurstfreunde zum Thüringentag in Pößneck

Bodo Ramelow (mit Bratwurstdiplom), Werner Kästner, Irene Kästner, Fabian Jungnickel, Angelika Winkler, Horst-Günter Hildinger
Ministerpräsident Bodo Ramelow unterzeichnet die Unterschriftensammlung "Thüringer Wurst soll Weltkulturerbe werden"

Zum fünften Mal war der Verein „Freunde der Thüringer Bratwurst“ am vergangenen Wochenende beim Thüringentag im Einsatz. Nach Eisenach 2007, Greiz 2009, Gotha 2011 und Sondershausen 2013 war in diesem Jahr Pößneck der Gastgeber. Die Stadt organisierte elf „Themenmeilen“ im gesamten Stadtgebiet. Die Bratwurstfreunde präsentierten sich am Gemeinschaftsstand des Ilm-Kreises auf der Thüringenurlaub-Meile. Drei Tage lang wurde neben handgemachter Musik von den „Grauen Rebellen“ das Bratwurstdiplom ausgestellt, Werbung für das Museum und die Region gemacht und Stimmen für den Weltkulturerbestatus der Thüringer Wurst gesammelt.

Zurück